Zinsbindungs-Rechner

Optimale Zinsbindung bei der Baufinanzierung

Wer sich mit seiner Baufinanzierung beschäftigt, steht irgendwann vor der Frage: Welche Zinsfestschreibung ist die richtige? In diesem Rechner können Sie unterschiedliche Zinsbindungen miteinander vergleichen – und so die Auswirkungen auf den Darlehensverlauf direkt erkennen.

Fast jeder Bauherr steht vor dem Problem: Welche Zinsfestschreibung ist die bessere? Soll man die niedrigeren Zinsen der kurzen Zinsbindung nehmen oder die höheren Zinsen der längeren Zinssicherheit? Mit diesem Rechner erhalten Sie den Zinssatz errechnet, der am Ende der kurzen Zinsbindung angeboten werden müsste, damit am Ende der langen Festschreibungszeit die gleiche Restschuld vorhanden wäre. Beide Zinsverläufe werden immer bei gleich hoher monatlicher Rate gerechnet, weil nur gleiche Zahlungsströme verglichen werden können.

Testen Sie das Zinsangebot der FMH-Finanzberatung.

Drucken

Zinsbindungs-Rechner

Kurze Zinsbindung Lange Zinsbindung
Darlehensbetrag Euro
Sollzinsbindung
Sollzins % %
Tilgungssatz %
oder monatliche Rate Euro
Die Tilgung beim Darlehen mit der kürzeren Zinsbindungszeit wird so angepaßt, dass die monatliche Rate gleich hoch ist wie beim Darlehen mit der längeren Zinsbindung.
Quelle: FMH-Finanzberatung
Realisierung: ALF AG

Unsere Website verwendet an einigen Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzer­freundlicher zu machen. Sie können in Ihren Browser-Einstellungen festlegen, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenen­falls nicht sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können.

Weitere Informationen zum Thema Cookies und Schutz Ihrer Daten finden Sie hier .